9°C / 48°F

Klarer Himmel

Suchen

FAQ

An wen sollen wir uns wenden, wenn wir uns für eine kulinarische Führung interessieren?

Als Einzelbesucher können Sie samstags stilvoll genießen.

Vizit organisiert diese zweistündige kulinarische Führung, die um 15.30 Uhr anfängt.

Nur nach Reservierung unter www.vizit.be.

Termin in der Auskunftsstelle von Visit Gent

Gibt es eine Museumskarte für alle Museen?

Die CityCard Gent ist die preiswerte Eintrittskarte für alle wichtigen Museen, Denkmäler und Hauptattraktionen von Gent. Einschließlich Bootsfahrt und freie Fahrt mit Bus und Straßenbahn.

Für diese Pauschalkarte zahlen Sie nur 25 bzw. 30 Euro und können Sie 48 bzw. 72 Stunden lang die Stadt erkunden. Da für Kinder bis zu 19 Jahren in den meisten Genter Museen der Eintritt frei ist, brauchen sie noch keine CityCard.

Bei jedem Eintritt wird die Karte gelesen. Außer in Bus oder Straßenbahn. Deshalb müssen Sie das Anfangsdatum auf der Kartenrückseite eintragen und die Karte dem Fahrer/Kontrolleur zeigen.

Die City Card ist in der Auskunftsstelle von Visit Gent, in Museen, Denkmälern, Hotels und bei De Lijn (Busse des flämischen ÖPNV) erhältlich. 

Gibt es Stadtführungen, bei denen wir uns anschließen können?

Als Einzelbesucher können Sie Anschluss finden bei einer Kennenlernführung im historischen Zentrum. Diese zweistündige Stadttour beginnt um 14.00 Uhr in der Auskunftsstelle Gent.

Wann?

  • Von Mai bis September: täglich (außer während der Genter Feste)
  • April: samstags, sonntags und Ostermontag.
  • Oktober bis März: nur samstags

Montags bis freitags kombiniert mit einem Besuch des Rathauses. Samstags und sonntags kombiniert mit einem Besuch der St.-Bavo-Kathedrale.

Anmeldung ist NUR VOR ORT zwischen 13.00 und 14.00 Uhr in der Auskunftsstelle von Visit Gent

Sind in Gent die Läden sonntags geöffnet?

Sonntags sind die Geschäfte geschlossen. Zum Jahresende gibt es einige verkaufsoffene Sonntage.

Eine empfehlenswerte Alternative sind die typischen Märkte am Sonntagvormittag.

Was dürfen wir uns in Gent bestimmt nicht entgehen lassen?

Als wichtigste Sehenswürdigkeiten in Gent gelten die St.-Bavo-Kathedrale mit dem Genter Altar, die Grafenburg und die beiden Prachtstraßen Graslei und Korenlei. Diese befinden sich im historischen Stadtzentrum in Gehweite voneinander. In der Auskunftsstelle von Visit Gent erhalten Sie kostenlos eine Stadtwanderkarte.

Wie heißen die wichtigsten Einkaufsstraßen in Gent?

Das sind unter anderen: Veldstraat, Zonnestraat, Kouter, Brabantdam, Vlaanderenstraat, Koestraat, Mageleinstraat, Henegouwenstraat und Hoogpoort.

Hinweis auf Shoppingplan

Wie komme ich von Bahnhof Gent-Sint-Pieters ins historische Zentrum/Kunstviertel/zur Auskunftsstelle?

Der Bahnhof Gent-Sint-Pieters ist etwa eine Dreiviertelstunde zu Fuß von der historischen Innenstadt entfernt. Mit der Straßenbahnlinie 1 (in Richtung Wondelgem/Evergem) kommen Sie in etwa einer Viertelstunde ins Zentrum, Haltestelle „Gravensteen“ (Grafenburg). Dort finden Sie auch die Auskunftsstelle von Visit Gent.

Eine Straßenbahnkarte kostet 3 Euro und ist am Automaten, Fahrkartenschalter (Lijnwinkel) oder beim Straßenbahnfahrer erhältlich. Die Einzelfahrkarte ist 60 Minuten gültig, und man kann beliebig oft in Richtung Fahrziel umsteigen. Nach 60 Minuten darf man seine Fahrt zu Ende fahren, aber nicht mehr umsteigen.

Im Kunstviertel finden Sie u. a. das Museum für Schöne Künste, das SMAK und das STAM. Diese Museen sind vom Bahnhof Gent-Sint-Pieters etwa eine Viertelstunde zu Fuß entfernt. Mit der übersichtlichen Beschilderung für Fußgänger kommen die Besucher problemlos ans gewünschte Ziel. Sie können auch die Straßenbahnlinie 1 (in Richtung Wondelgem/Evergem) nehmen und an der Haltestelle „Van Nassaustraat“ aussteigen.

Wo können wir auf den Genter Binnengewässern eine Bootsfahrt unternehmen?

Die verschiedenen Reedereien finden Sie an der Graslei, Korenlei, Vleeshuisbrug Groentenmarkt und Kraanlei.

Bootsfahrten auf den Genter Gewässern.