Das neue Konzept des Flemish Foodie Kobe Desramaults trägt den Namen Chambre Séparée.

Nach „De Vitrine“ und „De Superette“ wird Gent erneut die Heimat seiner gastronomischen Künste. Dieses Mal hat es ihm der ehemalige Belgacom-Turm am Oude Beestenmarkt angetan. 


Das Restaurant bietet nur 16 Personen Platz. Man sitzt um die Küche herum. So entsteht in diesem alten Industriebau eine behagliche Atmosphäre. Anschließend folgt ein einzigartiges Genusserlebnis, ausgelöst von einem Menü aus 20 Gerichten. Aber man isst nicht à la carte. Es gibt ein Menü, vom Spitzenkoch komponiert, das sich durch saisonale Produkte und spontane Eingebungen auszeichnet. Überraschung pur. 


Sie haben vor, Gent zu besuchen und möchten dies mit einem ganz besonderen Restaurantbesuch verbinden? Besuchen Sie dann regelmäßig die Website des Chambre Séparée. Sie können schon zwei Monate vor Ihrem Besuch einen Platz bei Kobe reservieren!