3°C / 37°F

Klarer Himmel

Suchen

Grafenburg

Grafenburg

Grafenburg

Grafenburg

Grafenburg

Grafenburg

Zeigen, wer das Zepter in der Hand hält – genau das wollte Philipp von Elsass. Und so baute er 1180 die imposante Grafenburg wieder auf. Das Gefühl von Wohlstand und Macht, das er in seiner Burg erlebt haben muss, wird auf sensationelle Weise spürbar, wenn man oben auf dem Donjon zwischen den Zinnen steht und den Blick über die Stadt schweifen lässt.

Öffnungszeiten

  • S 18/11  >
  • S 19/11  >
  • M 20/11  >
  • D 21/11  >
  • M 22/11  >
  • D 23/11  >
  • F 24/11  >
Kompletten Veranstaltungskalender anzeigen

Preise

Grundpreis
€10.00
Ermäβigung Gruppen
€7.50
Ermäβigung +65 Jahre
€7.50
Ermäβigung -26 Jahre
€6.00
Ermäβigung -19 Jahre
€0.00
Begleiter von Behinderten
€0.00
Zutritt mit dem CityCard Gent
€0.00

Kontakt

Gravensteen

Sint-Veerleplein 11
9000 Gent
Tel.: +32-92259306
Fax: +32-92335037
URL - link: Gravensteen Gent
Stadsplan: C2

Groups

BoekjeBezoek

9000 Gent
Tel.: +32-92101075
URL - link: BoekjeBezoek

Veröffentlichungen

Touristischer Stadtführer Gent

Touristischer Stadtführer Gent

Wir möchten Sie mit diesem Stadtführer zum Schmökern einladen, um unsere Stadt ein bisschen besser kennenzulernen.

  • Kindvriendelijk
  • Doen

Haltestelle öffentliche Verkehrsmittel

Gravensteen

Events

Veranstaltungen, Mit Kindern, Winter in Gent

Winterwonderkasteel Gent
15.12.2017 – 07.01.2018 Magischer Winterbesuch beim Grafen.
Gravensteen

In der Nähe

National Geographic Traveler
National Geographic Traveler"Een fantastische mix van een levende stad en een levendig verleden. Veel echter dan het even verder gelegen lieflijke Brugge. De inwoners koesteren het karakter van deze middeleeuwse stad, maar toch is er geen mono-economie gericht op toerisme."

gleichartig

STAM Gent
Gent umfasst alle Zeiten und das gilt auch für das Genter Stadtmuseum: Die Abtei aus dem 14. Jahrhundert, das Kloster aus dem 17. Jahrhundert und der Neubau aus dem 21. Jahrhundert bilden zusammen das STAM.
Lam Gods Gent
Dieses beeindruckende Altarbild wurde im Jahr 1432 von den Brüdern van Eyck geschaffen. Es ist der Höhepunkt des Werks der Flämischen Primitiven und ein Meilenstein der Kunstgeschichte.
Patershol Gent
Ein malerisches, gemütliches Viertel im Schatten der Grafenburg mit einem Straßenmuster, das seit dem Mittelalter nicht verändert worden ist.

Photos