19°C / 66°F

Partly cloudy

Suchen

Hervorragende Bewertung des Genter Hotelsektors

13 Jul 2017Het hotelrapport 2016

Am 29. Juni 2017 wurde der „Hotelrapport Vlaamse Kunststeden” (Hotelbericht flämische Kunststädte) für das Jahr 2016 präsentiert. Die Hotels in Gent sind ausgesprochen erfolgreich. Nirgendwo sonst ist die Belegungsquote so hoch wie in Gent. Das Arbeitsangebot in diesem Sektor steigt und es ist Platz für dauerhaftes Wachstum. Der Bericht ist eine Initiative des Hotelverbands in den fünf Kunststädten Antwerpen, Brügge, Gent, Löwen und Mechelen und wird von den Tourismusämtern dieser Städte unterstützt. 4 Erfolge in Gent:

1. Man findet und bucht Gent

2016 gab es in Gent 36 zugelassene Hotels mit einem gemeinsamen Angebot von 1.988 Zimmern. Im Vergleich zu den anderen Kunststädten weist Gent die höchste Belegungsquote auf. Erholungstouristen finden offenbar immer leichter den Weg in die Artevelde-Stadt. Erst letzten Monat kürte das amerikanische Reisemagazin Condé Nast Traveler Gent zum „sensationellen europäischen Städtetrip 2017“.
Aber auch in Sachen Umsatz schneiden die Genter Hotels hervorragend ab. Der Hotelmarkt in Gent ist belgienweit im aktuellen gesellschaftlichen und touristischen Kontext auch weiterhin führend.

2. Touristen entscheiden sich für Gesamterlebnis

Fast die Hälfte der Übernachtungen in Gent wird von Einzeltouristen gebucht und das ist mehr als in den anderen Städten. Touristen entscheiden sich in Gent für das Gesamterlebnis. Als Publikumsmagneten gelten das umfangreiche kulturelle Angebot, die Museen, die Läden und die zahlreichen Restaurants. Und die typische Genter Atmosphäre gibt es dazu!

3. Mehr Arbeitnehmer im Hotelsektor

Bei allen Genter Hotels zusammen gibt es fast 600 Vollzeitjobs. Die Anzahl der Jobs pro Hotelzimmer ist in Gent am höchsten. Die Hotels sind daher ausgezeichnete Arbeitgeber und für die Stadt wichtige Unternehmen.

4. Anhaltendes Wachstum

Auch beim Wachstum ist noch viel Luft nach oben. In Gent ist genug Platz für ausgefallene Hotels im Stadtzentrum oder zusätzliche Zimmer am Stadtrand. Die Stadt fördert ein gesundes und verantwortungsvolles Wachstum im Hotelsektor. Es handelt sich um ein unentbehrliches Element im Angebot für ein attraktives internationales Tourismusziel.

Die Genter Hotels freuen sich über diese ausgesprochen positiven Zahlen. Es ist die Belohnung für die Qualität und Professionalität, die sie tagtäglich unter Beweis stellen, um ihren Besuchern ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.

Im Hotelrapport Vlaamse Kunststeden (Hotelbericht flämische Kunststädte) werden alle Zahlen näher erläutert. Dieses Dokument steht allerdings nur in Niederländisch zur Verfügung.

Het hotelrapport 2016