Wegen der Einführung des Euro 2002 konnte die Verwaltung der belgischen Nationalbank abgebaut werden. 2009 war dieses neuklassische Gebäude, das Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde, viel zu groß für die ostflämische Abteilung der Nationalbank.

Die Hochschule Gent hat das Gebäude erworben, um dort unter anderen Unterrichtsräume und eine Kunstbibliothek unterzubringen.