Gent verfügt über die größte Fußgängerzone Flanderns. Dadurch ist die Stadt ein Paradies für Shopper und Besucher. In der verkehrsberuhigten Innenstadt schwingen Fußgänger und Radfahrer den Zepter. Um zu einer gesunden Umgebung und einer besseren Umwelt beizutragen, führt die Stadt eine Umweltzone ein.

Um die Luftqualität zu verbessern, wird die Genter Innenstadt (das Gebiet innerhalb der Ringstraße) am 1. Januar 2020 eine Umweltzone.

In dieser Zone gelten strikte Zulassungsbedingungen und Ausstoßstandards. Ob Ihr Wagen in die Umweltzone fahren darf, wird aufgrund der Euronorm und der Kraftstoffart Ihres Fahrzeugs bestimmt. Nur Fahrzeuge, die die Zulassungsbedingungen erfüllen, werden in dieser Zone zugelassen. Den meist verschmutzenden Diesel- und Benzinwagen wird der Zutritt zum Gebiet verweigert.

Sie erkennen die Umweltzone an dieser Verkehrsschilder
Sie erkennen die Umweltzone an dieser Verkehrsschilder