Der Geruch einer Zigarre, eine Pfeife im Mundwinkel, bunte Zigarettenwerbung in der Straße. Es sind vertraute Erinnerungen, die in unserer modernen Gesellschaft fremd erscheinen können. Hinter der modernen Zigarette steckt eine interessante Geschichte.

Raucher haben heute den Zeitgeist gegen sich. Das Rauchverbot führt dazu, dass man kaum noch irgendwo eine Zigarette anzünden kann. Trotzdem verkauft sich Tabak noch gut und kann seine Anziehungskraft nicht verleugnet werden.

In dieser Ausstellung wird der Mentalitätswechsel gezeigt und erfährt man, wie und warum wir Rauchen jetzt anders betrachten. Zahlreiche Bilder, Amateurfilme und Gegenstände zeugen von der Stelle, die Rauchen damals und jetzt im Alltag einnimmt.