Die Städte bemühen sich zunehmend darum, die Auswirkungen auf die Umwelt zu begrenzen. In Gent ist Ökotourismus kein Modewort, sondern Verpflichtung. Gent engagiert sich für den Umweltschutz. Gent wurde zur Vegetarierhauptstadt erklärt und hat das größte verkehrsberuhigte Zentrum Europas. Gent mit dem Fahrrad zu erkunden, ist daher mehr als eine Empfehlung: Gent liebt seine Fahrradfahrer und diese Liebe ist gegenseitig. Gent ist überschaubar und lässt sich auch zu Fuß ganz bequem erkunden.

Gent gegen Lebensmittelverschwendung

Die Stadt Gent schaltet sich in den Kampf gegen Lebensmittelverschwendung ein. In zahlreichen Restaurants können Sie deswegen ohne Erröten darum bitten, die Essensreste in einer praktischen Schachtel oder „Restorest“ mitnehmen zu können. Die Schachtel ist aus FSC-zertifizierter Pappe hergestellt und kompostierbar.

Die teilnehmenden Genter Restaurants erkennen Sie anhand des Aufklebers auf der Tür. Sie können aber auch Ihre eigene Dose für Essensreste mitbringen. Dank Ihres Restorests genießen Sie auch im Nachhinein noch Ihre kulinarische Erfahrung in Gent!