Während des Pfingstwochenendes bietet die Genter Innenstadt jährlich ein Fest mit Musik der drei Großmeister der deutschen Barockmusik: Bach, Telemann, Graupner.

Florian Heyerick stellt jedes Jahr ein Instrument in den Fokus, um es durch Virtuosen und Spezialisten aus dem In- und Ausland vor dem Publikum zu Glanz und neuem Leben zu bringen. Dieses Jahr dreht sich alles um das Cembalo.

Seien Sie gespannt auf die Verflechtung dieses Instrumentes in das musikalische Geschehen berühmter und frisch entdeckter Werke, in Kantaten, Orchesterwerken und vielfältiger Kammermusik, sowohl beim „Offenen Podium“, dem Telemarathon, bei Vorlesungen, Stadtspaziergängen, im Kinderprogramm, in Konzerten mit Weltmusik und Jazz, dargeboten von einer Phalanx vortrefflicher Künstler an den verschiedensten Orten der reizvollen Stadt.

Und zwischendurch sorgt die Quitte („Cydonia“) in all ihren kulinarischen Spielarten für überraschende und erfrischende Entdeckungen.

Die­se Akti­vi­tät fin­det an einem Ort statt, der sich in der Umwelt­zo­ne befin­det

Besuchen Sie Gent mit dem Wagen? Überprüfen Sie dann im Voraus, ob Sie in die Innenstadt hineinfahren dürfen. Saubere Wagen dürfen in die Stadt fahren, verschmutzende Wagen müssen zahlen. Ist Ihr Fahrzeug zugelassen, aber haben Sie kein belgisches oder niederländisches Kennzeichen? Dann müssen Sie sich IMMER anmelden!
Hier erfahren Sie alles über die Umweltzone (LEZ) in Gent
Weitere Informationen befinden sich unter den Bildern.