11°C / 52°F

Klarer Himmel

Suchen

Schloss von Gerhard dem Teufel

Schloss von Gerhard dem Teufel

Geeraard de Duivelsteen

Schloss von Gerhard dem Teufel

Geeraard de Duivelsteen

Trotz des Namens und des düsteren Anblicks hat sich der Teufel nie in diesem Schloss aus dem 13. Jh. aufgehalten.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde es als Ritterbleibe, Waffenarsenal, Kloster, Schule und bischöfliches Seminar genutzt. 1623 fungierte es als Tollhaus für Geisteskranke und Zuhause für männliche Waisen. Ein anderer Teil des Gebäudes wurde als Gefängnis oder Zuchthaus genutzt. 

Kontakt

Geeraard de Duivelsteen

Geraard de Duivelstraat 1
9000 Gent
Stadsplan: D4

Veröffentlichungen

Touristischer Stadtführer Gent

Touristischer Stadtführer Gent

Wir möchten Sie mit diesem Stadtführer zum Schmökern einladen, um unsere Stadt ein bisschen besser kennenzulernen.

Geeraard de Duivelsteen

In der Nähe

gleichartig

Voormalig Postgebouw Gent
1909 stand das ehemalige Postamt an einer belebten Kreuzung von Zufahrtsstraßen zur Stadt.
't Toreken Gent
Im Türmchen (15. Jh.), dem ehemaligen Zunfthaus der Gerber, befindet sich heute das Poesiezentrum
Klooster Paters Augustijnen Gent
Die Wiege der Augustiner ist im Jahre 1296 entstanden, als der Bischof von Tournai den Predigern die Erlaubnis zum Bau eines Klosters erteilte.