Im Stadtviertel Macharius-Heirnis steht die St.-Macharius-Kirche. Zu ihren Nachbarn gehören u. a. die St.-Bavo-Abtei und der Gästehafen Portus Ganda.

Die St.-Macharius-Kirche ist eine neugotische Kreuzbasilika aus Quaderstein und rotem Backstein. Gustave De Battice, Hilfsbischof  von Gent, legte am 13. Juni 1880 den Grundstein für diese neue Kirche. Der Turm wurde erst 1893 fertig gestellt.

Im Laufe des Jahres 2014 wurde die Kirche an die Bedürfnisse unserer Zeit angepasst. Nach diesen Restaurierungsarbeiten wurde die Kirche am 14. Februar 2015 wiedereröffnet. In der Kirche finden Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Vorträge statt. Seit dem 01.09.2017 gibt es in der St.-Macharius-Kirche keine Messen mehr.