2020 zeigt Gent auch, dass Van Eyck nach sechs Jahrhunderten immer noch die Stadt prägt. Schließlich ist der Genter Altar sehr viel mehr als nur ein Stück Weltkulturerbe. Er ist eine lebendige Ikone mit unablässiger Faszination und Inspiration. Van Eycks Erbe ist in der ganzen Stadt zu spüren und steckt den Gentern in den Genen. Seit Generationen inspiriert Van Eyck neue Meister, auf die 2020 mit berechtigtem Stolz aufmerksam gemacht wird.

Genter Altar online

Folgen Sie Van Eyck auf Facebook und bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten zum Genter Altar immer auf dem Laufenden!

Die Handwerker von Van Eyck

Schon mehr als siebzig Genter Handwerker engagierten sich, um ein Produkt oder einen Entwurf zu erarbeiten, das bzw. der vom Genter Altar inspiriert wurde. Sie sind alle leidenschaftliche Fachleute, die genau wie Jan van Eyck im fünfzehnten Jahrhundert voller Sorge, Kenntnisse und Geduld die handwerkliche Meisterschaft am Leben erhalten. 

 Die van Eyck-Handwerker üben die unterschiedlichsten Handwerke aus, was eine große Vielfalt an Produkten gewährleistet: Juwelen, Hüte, Blumensträuße, Bier, Teppiche, Schals, Handtaschen, Keramik, Glaswaren… Das Angebot ist umfangreich. Ihre Exklusivprodukte werden im Van Eyck shop unter dem Belfried verkauft werden.

Van Eyck Street Art

 

Van Eyck lebt in Gent und das merkt man deutlich an der Straßenszene. Neben den Van Eyck-Flaggen, -Schildern und -Plakaten begrüßt Gent einige nationale und internationale Top-Künstler, die das Stadtzentrum mit einem vom mystischen Lamm inspirierten Kunstwerk aufhellen. Entdecken Sie unter anderem die Werke von Hyuro, Smates und Isaac Cordal in der Stadt.