Zwischen den aus dem dreizehnten Jahrhundert stammenden Mauern des ehemaligen Caermersklooster im Herzen vom Patershol befindet sich Kunsthal Gent. Kunsthal Gent ist eine internationale Entwicklungs- und Präsentationsplattform für zeitgenössische Kunst in Gent.

Begegnung und Zusammenarbeit bilden den Motor für ein künstlerisches Hybrid-Programm, in dem die unterschiedlichen Partner und Beteiligten auf einander und den räumlichen Rahmen reagieren.

Am Wochenende ist Kunsthal Gent ein Schauplatz für bildende Kunst, in der Woche ist sie ein Arbeitsplatz für Künstler und Künstlerverbände. In Kunsthal Gent treffen sich unterschiedliche künstlerische Spieler und Kunstströmungen. Neue, etablierte, lokale und internationale Künstler sind zu Gast: Sie stellen Ihr Werk in Ausstellungen vor oder entwickeln dort ihre künstlerischen Praktiken.

Dreimal im Jahr wird eine neue Version der „Endless Exhibition“ – eines Dauerausstellungsprogramms, das sich aus Beiträgen der Kunsthal Gent und der Partnerorganisationen zusammensetzt – eröffnet.

Das Entwicklungsprogramm ‘Permanently Practising’  Gent unterstützt jedes Jahr 6 Künstler, Kollektive und kleine Organisationen bei ihrer künstlerischen Entwicklung mittels Stipendien. In Zusammenhang mit den Ausstellungen, Residenzen und Partnerprogrammen finden regelmäßig Buchvorstellungen, Filmvorführungen, Workshops und Lesungen statt.