Bis 2020 wird der Platz Maaseikplein in einen wahrhaften Obstgarten mit Apfelbäumen, Birnbäumen, einem Feigenbaum und einem Kirschbaum umgewandelt. Sogar der exotischere Mandelbaum und Maulbeerbaum bekommen einen Platz in einer blumigen Wiese voller Pflanzen, die auch auf dem Genter Altar gefunden werden können.

Um das mehr als hundert Jahre alte Beet zu vergrößern, werden mindestens 1.400 Quadratmeter Asphalt entfernt. Der Platz wird einfach ein großer grüner Teppich. In Kombination mit Picknickbänken, eingebauten Trampolinen, Sitzecken und Holzschäfchen wandelt das den Platz zwischen der St.-Bavo-Kathedrale und dem Schloss von Gerhard dem Teufel in eine grüne, kinderfreundliche Oase um. Ein Genter Paradies in der Mitte der Stadt!