Die Kriminalpolizei von Gent hat seit den 1930er Jahren eine besondere Sammlung im sogenannten Krimi-Museum, das nur den Polizeibeamten in Ausbildung oder auf Einladung zugänglich ist. Das STAM ermöglicht es jetzt allen, sich dieses Material einmal anzusehen. In der Ausstellung erfahren Sie alles zum Entstehen der Genter Kriminalpolizei.

Sie werden in die gängigen Ermittlungstechniken eingeführt, die damals zur Aufklärung von Verbrechen führten, wie Spurensicherung, Ballistik, Zeugenbefragung, Rekonstruktion, einschließlich der Rolle des Rechtsmediziners und weiterer Experten. Anhand dieser Techniken, mit Originalbeweisen veranschaulicht, werden Sie durch die Ausstellung geführt. Berühmte und weniger bekannte Mordfälle sowie Diebstähle in der weiten Umgebung von Gent werden auch präsentiert.