Das STAM eignet sich als perfekter Start für Ihren kulturellen Citytrip in Gent; unübersehbar modern vor historischem Hintergrund. Gent ist in allen Zeitaltern zu Hause. Das gilt auch für das moderne Genter Stadtmuseum: Die Abtei aus dem 14. Jahrhundert, das Kloster aus dem 17. Jahrhundert und der Neubau aus dem 21. Jahrhundert bilden zusammen das STAM.

Achtung:
4. Mai 2020 - 22. September 2020: 'Die Geschichte von Gent' ist wegen einer Überarbeitung geschlossen; Die Ausstellungen 'Unterirdisch in der Stadt' und 'Housing Apart Together" sind geöffnet
23. September 2020 - 9. Oktober 2020: Das Museum ist geschlossen und wird am 10. Oktober 2020 wieder geöffnet

In 'Unterirdisch in der Stadt' entdecken Sie Schicht für Schicht die wundersame Welt unter den Häusern und Straßen. Von archäologischen Funden, kilometerlangen Röhren und Kabeln bis hin zu Tunneln und Parkhäusern. Man kann sogar Energie aus der Erde beziehen oder unter der Erde leben.

In der Ausstellung "Housing Apart Together" können Sie eine Vielfalt von Projekten sehen: Häuser und Wohnungen, in einem Dorf oder einer Stadt, in bestehenden Gebäuden oder Neubauten, mit mehr und weniger gemeinsamen Räumen. Ein großer Teil betrifft die typischen Cohousing-Projekte, bei denen eine Gruppe von Bewohnern das Projekt selbst in Angriff nimmt.

Das Kunstviertel von Gent, „stille Oasen“

In diesem Kunstviertel von Gent finden sich neben den beeindruckenden historischen Gebäuden auch grüne stille Oasen, Parks und Gärten, in denen man vollkommen entspannen kann.

Konzertsaal mit einzigartiger Akustik

1228 gaben die Schwestern des Marienhospitals hier einem neuen Krankenhaus mit einem Saal für 40 Betten ihren Segen. Mehrere Kranke mussten sich damals ein Bett teilen – geteiltes Leid … Nach der Französischen Revolution wurde das Bijloke nacheinander zunächst ein Bürgerhospital, dann eine medizinische Lehranstalt und schließlich ein international renommiertes Musikzentrum.

Der frühere Krankensaal mit seinem prachtvollen Balkendach ist heute ein Konzertsaal, dessen einzigartige Akustik die Musiker begeistert. Hier geht es nicht nur ums Zuhören, sondern auch ums Schauen. Die gesamte Anlage ist einen Besuch mehr als wert. Auf einer unvergesslichen Zeitreise erfahren Sie, was Gent nun wirklich zu Gent macht.