Heute das kleinste Lokal in Gent, früher das Pansenhaus, wo die Minderbemittelten Innereien kaufen konnten.

Die Innereien durften aus hygienischen Gründen nicht in der Fleischerhalle gehandelt werden. Der Name des Lokals ist aber ein Hinweis auf die Funktion der Rückfassade. Dort erwartete den Verurteilten die Verhängung ihrer Strafe. Lokal aus dem 18. Jahrhundert, das kleinste von Gent, aber das schon seit 1776. 

  • Die Terrasse ist größer als die Kneipe.
  • Zwei Kellersäle für Feiern, auch wieder größer als das Lokal selbst.