Klick, klick. Die St.-Michael-Brücke ist der beste Ort für romantische Gemüter. Greifen Sie schon mal nach Ihrem Smartphone, um eine ganze Reihe von wunderschönen Selfies zu schießen. Egal in welche Richtung Sie schauen, hier sind Sie rundum von der charmanten Schönheit Gents umgeben. Einen weiteren zauberhaften Blick auf Gent haben Sie, wenn bei Einbruch der Dunkelheit alle historischen Sehenswürdigkeiten wunderschön beleuchtet werden.

Kurz: Auf der St.-Michael-Brücke werden Sie entdecken, was Genter und Besucher so beeindruckt.

Kleine Panoramapause - die Dreiturmreihe

Auf der St.-Michael-Brücke erleben Sie an Ihrem Wochenende in Gent einen ganz besonderen Moment. Bleiben Sie kurz stehen und genießen Sie dieses Postkartenpanorama: die Gras- und Korenlei mit dem Alten Fischmarkt, in der Ferne die Grafenburg, die St.-Michael-Kirche, die Rückseite des ehemaligen Dominikanerklosters und heutigen Kultur- und Kongresszentrums Het Pand und natürlich die berühmte Genter Turmreihe mit den drei Türmen. Nur von dieser Brücke aus können Sie diese Turmreihe vollständig sehen.

Die St.-Michael-Brücke war früher eine Drehbrücke, die Anfang des 20. Jahrhunderts aber durch eine Bogenbrücke aus Stein ersetzt wurde. In der Mitte des Bogens steht eine sehr schöne Laterne mit einer Bronzestatue des St. Michael. Kamera bereithalten!