Auf den Patershol-Festen im August wird traditionell die „gebügelte“ Variante verkauft.

Dazu schneidet man das Mastel auf. Zuerst werden beide Hälften mit Butter bestrichen und braunem Zucker bestreut. Danach wickelt man dieses Mastel in Aluminiumfolie und bügelt es. So bekommt es seine flache Form und karamellisiert der Zucker. 

Diese süße Köstlichkeit wurde lange nur auf den Patershol-Festen angeboten. Jetzt bekommt man diese Spezialität das ganze Jahr über im Nieuwe Onvrije Schipper am Korenlei.