Bezaubernd und blühend das sind die mehr als 10.000 verschiedenen Pflanzenarten in den tropischen und subtropischen Gewächshäusern des Botanischen Gartens der Universität. Lernen Sie besondere Pflanzen kennen, erfahren Sie mehr über Pflanzen und ihre Beziehung zum Menschen oder genießen Sie einfach einen gemütlichen Spaziergang in einer schönen Umgebung.

In den letzten 220 Jahren hat sich der Botanischer Garten zu einem einzigartigen und wertvollen Ort der Forschung, Inspiration und Ruhe entwickelt. Ab 2020 werden der Botanischer Garten und das GUM (Genter Universitätsmuseum) einen Steinwurf vom Bahnhof Gent-Sint-Pieters und dem Citadelpark entfernt ihre Kräfte vereinen. Der Botanischer Garten und das GUM werden zusammen mit den Kunstmuseen S.M.A.K. und MSK Gent zum künftigen Museumplein gehören.

Verlaufen Sie sich in mehr als 4000 m² Gewächshäusern

Mit einer Fläche von 27.500 m² bietet der Botanischer Garten von Gent einen sicheren Zufluchtsort für mehr als 10.000 Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Von Blumen bis hin zu essbaren Pflanzen und Heilkräutern finden Sie sie alle auf dieser schönen Domäne. Neben einem großen Außengarten mit Arboretum, Steingarten und mediterranem Garten finden Sie im Botanischen Garten auch beheizte und unbeheizte Gewächshäuser.

Die Innen- und Außenteiche sind nicht nur in der Öffentlichkeit beliebt. Sie sind auch der perfekte Ort für den Anbau und die Erforschung vieler Arten von Wasserpflanzen. Der Botanischer Garten sieht jeden Tag anders aus. Sie sehen, fühlen und riechen das Kommen und Gehen der Jahreszeiten.

Botanischer Garten der Universität Gent

Universität Gent

Der Botanischer Garten Gent ist Teil der renommierten Bildungseinrichtung "Universität Gent". Dies erklärt die Anwesenheit vieler Studenten in den Gewächshäusern oder im Arboretum. Neben den lebenden Spezialsammlungen werden hier auch eine Herbariumssammlung (getrocknete Pflanzen, Früchte und Pilze) und ein Seminar (Samenbank) aufbewahrt und verwaltet. Darüber hinaus ist der Botanischer Garten auch ein beliebter Studienort für viele Studenten.

Mal in den Tropen

Erkunden Sie die verschiedenen Klimazonen. Bewundern Sie die riesigen Seerosen im Victoria-Gewächshaus oder entdecken Sie verschiedene bekannte Utensilien wie Kaffee, Kakao, Papaya und Reis. Spüren Sie den Duft von Zitrusblumen im subtropischen Gewächshaus und genießen Sie das mediterrane Klima. Mit etwas Glück können Sie dort sogar Bananen reifen sehen! Werfen Sie einen Blick auf den afrikanischen Affenbrotbaum im Tropengewächshaus und blasen Sie in dem Sukkulentengewächshaus aus, dem idealen Biotop für Sukkulenten und Kakteen.

Video Url