Die Nacht der Finsternis ist eine Initiative die den Menschen bewusst machen will von Belästigung durch Licht und Lichtverschmutzung. Gent trägt seinen Teil dazu bei und löscht ein großer Teil der Monumentenbeleuchtung.

Seit 1998 sorgt der Genter Lichtplan für eine magische Beleuchtung der Innenstadt sobald die Sonne untergeht. Während der Nacht der Finsternis wird diese Beleuchtung von 19 bis 24 Uhr gelöscht. Die Beleuchtung der 3 Türme wird über das ganze Wochenende durch gelöscht von Freitagabend bis Montagmorgen. Die Funktionsbeleuchtung bleibt angezündet

Es ist die perfekte Gelegenheit um nach den Sternen zu greifen. Sie können sich in der Sternwarte Armand Pien die Sternen anschauen. Und wer weiß, vielleicht sehen Sie eine Sternschnuppe…

Die­se Akti­vi­tät fin­det an einem Ort statt, der sich in der Umwelt­zo­ne befin­det

Besuchen Sie Gent mit dem Wagen? Überprüfen Sie dann im Voraus, ob Sie in die Innenstadt hineinfahren dürfen. Saubere Wagen dürfen in die Stadt fahren, verschmutzende Wagen müssen zahlen. Ist Ihr Fahrzeug zugelassen, aber haben Sie kein belgisches oder niederländisches Kennzeichen? Dann müssen Sie sich IMMER anmelden!
Hier erfahren Sie alles über die Umweltzone (LEZ) in Gent