Bei Einbruch der Dunkelheit weicht das natürliche Licht in Gent nicht nur dem künstlichen Licht, sondern auch der Lichtkunst. Straßen, Plätze und Gebäude werden in der Abenddämmerung kunstvoll in eine bezaubernde Atmosphäre gehüllt. Als würde sich die ganze Artevelde-Stadt fürs Theater zurechtmachen. Ein faszinierendes Spektakel. Entdecken Sie den Genter Lichtplan und lassen Sie diesen wunderschönen Abendzauber auf sich wirken!

Preisgekrönter Genter Lichtplan

Der Genter Lichtplan entstand im Jahr 1998. Ausgangspunkt dabei ist, die Stadt nachhaltig zu beleuchten und verantwortungsvoll mit Energie umzugehen. Gleichzeitig wird die Genter Innenstadt damit in eine magische Abendlandschaft aus Licht und Schatten umgewandelt. Architektonische Akzente, Straßen, Baudenkmäler und Plätze werden ästhetisch beleuchtet. Eine harmonische Verbindung von umweltgerechter Beleuchtung und Schönheit. Exzellent, nicht wahr? Das Spiel der nächtlichen Beleuchtung ist reizvoll und nimmt Sie mit. Sie erleben die Stadt abends neu und ganz anders! Mit ihrer Vorreiterrolle bei der integrierten Stadtbeleuchtung erhielt die Stadt zahlreiche Auszeichnungen und erlangte Weltruhm!

Licht-Spa­zier­gang

Eine coole Tour entlang den am schönsten beleuchteten Orten und Gebäuden? Machen Sie den Licht-Spaziergang und begeben Sie sich dabei auf Entdeckungsreise! Sie beginnen den etwa fünf Kilometer langen Spaziergang am Kouter. Auf Ihrem Rundgang kommen Sie an allen Highlights der Genter Stadtbeleuchtung vorbei.

Wenn Sie die komplette Strecke zurücklegen möchten, sollten Sie sich etwa zwei Stunden Zeit nehmen. Beginnen Sie nicht zu spät. Sobald es Mitternacht ist, wird die Stimmungsbeleuchtung nämlich wieder auf die funktionelle Beleuchtung umgeschaltet! Eine Führung ist empfehlenswert. Aber Sie können die Tour auch auf eigene Faust unternehmen. Laden Sie hier schon mal die Karte herunter!

Das Lichtfestival

Um dem preisgekrönten Lichtplan einen besonderen Rahmen zu bieten, veranstaltet die Stadt dreijährlich das Lichtfestival Gent. Dann machen sich Hunderttausende Besucher aus dem In- und Ausland auf nach Gent. Denn es werden fast 40 atemberaubende Lichtinstallationen in der ganzen Stadt entlang einer etwa sechs Kilometer langen Strecke präsentiert. Diese Kunstwerke werden teilweise von Gentern gebaut. Für die anderen Installationen bekommen internationale Lichtkünstler eine Plattform. Auf der interaktiven Strecke kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus! Das Schönste daran ist wohl, dass in der dunkelsten Zeit des Jahres Menschen zusammenkommen, um sich diese faszinierende Lichtkunst anzusehen. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es ein solches Festival! Sie sollten beim nächsten Mal unbedingt dabei sein!